Sonderausstellungen

Das Team des Kunsthauses bereitet pro Jahr jeweils ca. 3 Wechselausstellungen für Sie vor. Derzeit können wir Ihnen folgende spannende Informationen zu den geplanten Ausstellungen offerieren:

>>> Monstera Monkey Mask, Holzschnitte, Zeichnungen, Skulpturen und Tagebücher der Künstlerin Katrin Magens

Monstera Monkey Mask - eine Urwaldpflanze aus Papua Neu-Guinea ist Namensgeberin der neuen Sonderausstellung, die ab dem 09. Oktober im Kunsthaus Salzwedel zu sehen ist. Die Geschichte dieser Pflanze, zu Deutsch "Affenmaske", gehört zu den vielen ungewöhnlichen Inspirationsquellen von Katrin Magens. Die Künstlerin spielt mit den unterschiedlichen, sich überlagernden Wirklichkeitsebenen der Erzählung und verknüpft sie mit eigenen Erlebnissen ihrer Reisen: "...das interessiert mich, die Überlagerung der Ebenen beim Holzschnitt. Das ist für mich wie die Überlagerung der Erlebnis- und Erfahrungsebenen, die wir im täglichen Leben haben." (Katrin Magens, 2020) In der Ausstellung begegnet der Betrachter den stark konturierten Holzschnitten der Bildgruppe "Monstera Monkey Mask". Gleichzeitig gewährt die Kunsthaus-Ausstellung Einblick in die Arbeiten der Künstlerin aus den letzten 30 Jahren. In dieser "kleinen Retrospektive" nehmen ihre in diesem Umfang erstmalig gezeigten Tagebücher einen großen Raum ein. Seit 1996 führt sie KalenderKunstBücher, füllt sie mit "Auf"-Zeichnungen, Collagen und kleinformatigen Malereien: Ein ungeheurer künstlerischer Fundus, phantasievolle Vorgaben für ihre großformatigen Holzschnitte, installativen Skulpturen und Zeichnungen. Ausgangspunkt, und der Beginn für die permanente Auseinandersetzung mit Zeit und Ereignissen, ist der "Speicher", ein Eisenhaus, in dem 365 geschnürte "Tagesbündel" hängen. Die meisten ihrer Arbeiten entstehen vor allem auf ihrer Handpresse im Atelier in Dannenberg, aber auch bei Aufenthalten in Venedig (Scuola Internazionale di Grafica und dem Atelier Aperto im Palazzo Minelli), in der Grafikwerkstatt in Dresden (Algrafien) oder der Floodwater Residency von Mark Dion in der Seegeniederung von Gartow. Dort entstanden auch die ersten Vorarbeiten (Tuschezeichnungen) zu ihrem Holzschnitt-Bilderbuch "Eva".

Katrin Magens geboren 1954 in Lüneburg, aufgewachsen in Dannenberg an der Elbe. Von 1973 bis 1977 Studium an der Fachhochschule für Kommunikations- und Produktgestaltung in Hannover, Diplom im Bereich Grafikdesign. Sie arbeitete als freiberufliche Grafikerin für den Velber Verlag u.a., sowie als Dozentin in Schulen und Sommerakademien. Von 1994 bis 2004 freiberufliche Mitarbeiterin an der Hamburger Kunsthalle. Ihre künstlerische Ausstellungstätigkeit begann 1998. Seit 2004 ist Katrin Magens Mitglied im Bund Bildender Künstler und betreibt seitdem ihre Werkstatt/Galerie Hinterhaus in Dannenberg. Studienreisen und -aufenthalte führten sie nach Neuseeland und Papua Neuguinea, Venedig, ins Schloss Plüchow, Mecklenburg; Teilnahme an Messen (Leipzig, Hamburg) und Symposien.

Die Ausstellung ist vom 09.10.2021 bis 10.01.2021 täglich von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 14:00 - 17:00 Uhr im Kunsthaus Salzwedel zu sehen. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 4,00 € und ermäßigt 3,00 €. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.

Öffnungszeiten

Ausstellungen:
geschlossen

Büro:
Mo-Fr, 10-12 Uhr